Google Maps API Key erstellen

In wenigen Schritten ein Verrechnungskonto einrichten und einen API Key generieren

Für alle Webseiten- und Webshopbetreiber, die Google Maps über die Google API auf ihrer Webseite integriert haben, ist es nun höchste Zeit zu handeln. Seit 16. Juli 2018 ist das neue Google Verrechnungsmodell in Kraft. Seither ist die Nutzung der Google Maps API bzw. die Erstellung eines Google Maps API Keys nur noch mit einem aktiven Verrrechnungskonto und dort hinterlegten Kreditkarten- oder Kontodaten möglich. Wird die Einrichtung nicht durchgeführt, blockiert Google die Kartendarstellung auf der Webseite.

Wir haben eine Schritt für Schritt Anleitung zusammengestellt, die durch den Prozess führt. Sie zeigt die Anlage eines neuen Verrechnungskontos und die Erstellung eines API Schlüssels zur Re-Aktivierung oder Neuerstellung einer Google Map.

1. Anmeldung auf der Google Maps Platform

 

Hierzu klicken Sie bitte auf den Link https://cloud.google.com/maps-platform und Sie gelangen direkt zum Login Bereich der Google Maps Platform. Klicken Sie danach den Button „Jetzt starten“.

Google Maps Platform Startseite

2. Google Produkt auswählen

 

Es öffnet sich nun ein Eingabefenster. Dort wählen Sie das gewünschte Produkt. Sehr häufig wird nur Maps benötigt, doch Sie können auch alle drei Produkte – Maps, Routes und Places – auswählen.

Auswahl zwischen Google Maps, Routes und Places

3. ein Projekt für die Google Map anlegen

 

Hier können Sie aus der Liste von bereits bestehenden Projekten – falls vorhanden – auswählen oder ein neues Projekt anlegen. Dazu geben Sie einfach den Namen des Projektes an. Danach müssen Sie den Geschäftsbedingungen zustimmen. Klicken Sie dann auf „NEXT“.

Google Maps Projekt anlegen

5. Google Cloud Platform Anmeldung

 

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Zustimmung zur Anmeldung in der Verwaltungskonsole geben. Bestätigen Sie dazu einfach die Nutzungsbedingungen mit „Ja“

Google Cloud Platform

6. Verrechnungsdaten hinterlegen

 

Geben Sie im nächsten Formular Ihre persönlichen Daten an. Achten Sie darauf ein Geschäftskonto zu erstellen, wenn das Konto für Ihr Unternehmen genutzt wird. Wenn Sie es als Privatperson nutzen, kann der Kontotyp Privatperson ausgewählt werden.

Google Verrechnungskonto erstellen

 

Hinterlegen Sie danach Ihre Konto- oder Kreditkartendaten, je nachdem wie die Abrechnung – falls notwendig – erfolgen soll. Bestätigen Sie mit dem Button „Kostenlose Testversion starten“

Google Kontodaten hinterlegen

7. API Key generieren

 

Klicken Sie im nächsten Schritt auf „NEXT“ um einen API Key für Ihr Projekt zu erstellen.

API Key wird erstellt

 

Der API Key für Ihre Google Map Anwendung wird automatisch erstellt. Sie können den Schlüssel nun kopieren und an der entsprechenden Stelle auf Ihrer Webseite oder in Ihrem Webshop einsetzen.

Google Maps API Key erstellt

8. API Schlüssel absichern

 

Um unberechtigte Zugriffe zu verhindern, sollten Sie vor der Anwendung noch die Zugriffsrechte einschränken. Je nach Anwendung können hier unterschiedliche Einschränkungen notwendig sein, wie zum Beispiel die Beschränkung auf bestimmte URLs bei Webseiten. Der Zugriff kann für CronJobs oder ähnliche Anwendungen auch auf bestimmte IP Adressen eingeschränkt werden.

API Key absichern

 

Weitere Informationen zum Thema Google Maps und der Umstellung in den Zahlungsmodalitäten, finden Sie auf dieser Seite.

Bei Fragen oder Problemen bei der Erstellung des Verrechnungskontos oder der Anlage eines Google Maps API Keys, unterstützen unsere Techniker Sie gerne.